8 | Individuelle Besuchsbegleitungen und Kindesübergaben

«Wann warst du das letzte Mal an einem Ort, an dem du noch nie zuvor warst?»

Jedes Kind hat ein Recht auf seine Mutter und seinen Vater. Es soll auch dann regelmässig Kontakt zu beiden Elternteilen haben können, wenn sich diese in Trennungs- und Scheidungssituationen befinden oder andere Schwierigkeiten bei der Organisation und Ausübung des Besuchsrechts und bei Übergaben haben.

Vorgehen

KOFA Winterthur bietet den Raum und die Professionalität, um das Besuchsrecht des Kindes und des von ihm getrenntlebenden Elternteils kindgerecht umzusetzen. Die Besuchs- oder Übergabebegleitung wird gemeinsam und sorgfältig vorbesprochen und geplant. Umgesetzt wird sie dem Auftrag entsprechend und in Zusammenarbeit mit den Familienangehörigen und der zuweisenden Stelle.

Wer / Wie / Was

Was Individuell vereinbarte Besuchsbegleitungen und Kindesübergaben
Weshalb Schaffung eines förderlichen Klimas zum Schutz und zum Wohlergehen des Kindes
Für wen Hochgradig zerstrittene Eltern
Mit wem Passende Fachperson, die sich durch ausgesprochene Feinfühligkeit und Belastbarkeit auszeichnet
Wo Bei einem Elternteil zuhause oder an einem vereinbarten Ort
Wie schnell Innerhalb von 24 Stunden möglich
Wie lange Maximal ein Jahr: Hinführung zur selbständigen und eigenverantwortlichen Ausübung der Übergaben und Besuche
Wie umfangreich Individuell
Wie dokumentiert Besuchs- und Übergabeprotokolle